Tumpen Info

tumpen_waldDieser Felssturz am Fuße der Achplatte hat schon sein ganz eigenes Flair. Wenn man im Herbst über die Wiese wandert, die Schafe vor einem herlaufen, man sich diesem kleinen Waldstück nähert und einem die gelb, gefärbten Laubbäume zwischen den dunklen Fichten entgegenläuchten, ist es fast schon zu kitschig! Und dennoch konnte sich dieses Bouldergebiet bisher nicht so recht durchsetzten. Zugegeben, auf der ersten Blick wirken einige Linien nicht besonders attraktiv, wer sich aber die Zeit nimmt und nicht nur die "Klassiker" versucht, wird merken, dass es hier sehr viel zu entdecken gibt.

Das Gelände ist stark verblockt, daher ist eine zweite Bouldermatte ratsam und auch ein guter Spotter kann nicht schaden. Die Blöcke ziehen sich von der Öztaler Ache ziemlich weit den Hang hinauf und man folgt am besten den ausgetretenen Pfaden um ans Ziel zu kommen.

In Tumpen wird schon seit längerem gebouldert aber erst die Jungs und Mädels der Sportklettergruppe Arlberg haben sich hier systematisch durch den Wald geputzt. Seitdem sind viele Boulder wieder zugewachsen und vieles an Information ist verloren gegangen. In den darauffolgenden Jahren ist es dann zu einer "Neu"-Erschließung gekommen und besonders seit der Veröffentlichung des Topos durch Stew Watson im Jahre 2008 wird in Tumpen wieder fleißig gebouldert und auch der eine oder andere Block wieder geputzt. Aufgrund der verlorengegangenen Infos haben viele Boulder heute keine Namen und auch was die Wertungen betrifft gilt es hier wohl noch einiges zu verbessern. Wer also weiß wie der eine oder andere Boulder "wirklich" heißt oder Vorschläge zu den Wertungen hat, möchte sich doch bitte bei uns melden (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und wir geben das dann in Form eines Updates auf der Homepage für alle weiter! Vielen Dank

 

Parkplatz

murenabgang_tumpenDie große Stellfläche nahe der kleine Kapelle (eigentlich ein Backofen), die bisher als Parkplatz gedient hat, wurde im Frühjahr von einer Mure verschüttet und ist bisher noch nicht wieder freigelegt worden. Derzeit gibt es leider nur einige kleinere Parkbuchten entlang des Weges. Da sich hier auch eine Baustelle befindet und schwere LKWs passieren müssen, bitten wir euch, sehr platzsparend zu parken, sodass die LKWs passieren können. Alternativ dazu kann das Auto (bis auf Widerruf) im Dorf am Parkplatz vor der Volksschule abgestellt werden (ca. 500m bis zur brücke - also Matten und Freunde an der Brücke absetzen und bei der Volksschule parken).

 

 

Und hier nochmal zusammengefasst die Regeln für Tumpen:

- kein Feuer im Bouldergebiet!

- keinen Müll hinterlassen!

- unbedingt bei Dämmerung das Gebiet verlassen, da sonst das Wild gestört wird!

- platzsparend parken und Ein/Ausfahrten nicht verparken!

- nicht kreuz und quer über die Wiese laufen!

- Kein Camping am Parkplatz!

- Gatter und Zaun immer schließen!

 

 

Zu den Fotos

Zur Infotabelle

Joomla templates by a4joomla