Diese Seite verwendet Cookies, um dir das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Surfst du weiterhin auf unserer Seite, stimmst du unserer Cookie-Nutzung und unserer Datenschutzrichtlinie zu. 

Tumpen NICHT gesperrt!!!!

tumpen_schildVor kurzem wurde am Eingang zum Boulderspot Tumpen ein neues Gesperrt-Schild angebracht, welches einige Verwirrung unter den Boulderern geschaffen hat. Wir haben im Gemeindeamt nachgefragt und dort hat man uns versichert, dass man in Tumpen auch weiterhin bouldern darf. Das Schild betrifft anscheinend nur den Wanderweg, der weiter hinten immer wieder durch Felsstürze verlegt wird. Also, aufatmen und weiterbouldern!

Updates zu Hirschwände/Hausstein und Merkenstein

hirschwaende_flo1Dank einiger sehr engagierter Locals gibts hier nun News und Updates zu den in Alpen en bloc 2 beschriebenen Boulderspots Hirschwände/Hausstein und Merkenstein in Niederösterreich. Seit Erscheinen des Führers wurde dort nämlich wieder einiges geputzt und gekraxelt. Außerdem haben ein paar Linien in der Zwischenzeit eine neue Bewertung erhalten. Und weils grad gut passt, haben wir gleich noch einige Korrekturen zu den Alpen en bloc 2 Topos der beiden Gebiete angefügt. Ein großes Danke an Arthur Korte, Thomas Schifer und Mario Lackner!
 

Hier geht’s zum Update

Vomp Topo Update

vomp_florian_news230111Der Wetterbericht verspricht ideale Bouldertemperaturen fürs kommende Wochenende! Für alle, die es wieder nach draußen zieht, haben wir hier schon mal ein überarbeitetes Topo von Vomp mit einigen neuen Linien.

Topo Sarmingstein

sarmingstein_mario_hartmannMatthias Mollner und Mario Hartmann präsentieren euch das feine Bouldergebiet Sarmingstein in Oberösterreich. In einem Waldstück oberhalb der Donau findet man hier Granitblöcke mit derzeit an die 70 Linien. Da das Gebiet auf ca. 280m Meereshöhe liegt, kann man hier bis spät in den Herbst hinein bouldern.Hier gehts zum Topo und zu den Bildern

Sundergrund Mambo

sundergrund_rudi_2 In den Tiefen des alpboulder.com Archives ist ein Video aus längst vergangenen Tagen wieder zum Vorschein gekommen. Damals hatte man mit schweren Zügen, kleine Leisten und fetten Dynos noch nichts am Hut. "Warum vorne hoch, wenns hinten leichter geht!" Aber gehts da wirklich sooooo viel leichter??
siehe selbst

Weiterlesen: Sundergrund Mambo

Joomla templates by a4joomla