Daone Info

daone_panoramaDaone ist Klasse! Denn hier gibt es nicht viel, nur die paar Häuser in Pracul mit seinen wenigen Einwohner. Es geht hier ruhig zu. Nur im August wenn sich die Sommerfrischler aus den oberitalienischen Städte auf der Suche nach Abkühlung und frischer Luft hierher verirren und im Winter der Eiskletterweltcup Station macht ist hier mehr los. Ansonsten ist das Val Daone ein Ort der Abgeschiedenheit, wo man noch Ruhe, gutes Essen und dazu spitzen Boulder finden kann 

Auf über 10 km Länge erstrecken sich etliche Sektoren, von 800m - 1550m über dem Meer. Die Spanne reicht vom stark verblockten Felssturz bis hin zur Almwiese (alla Sundergrund). Die Sektoren sind in eine hochalpine Landschaft eingebettet die besonders im Herbst sehr reizvoll ist und wohl nur noch vom Val di Mello, Sella Joch und Susten getopt werden kann.

daone_florianGebouldert wird auf 1A Granit auf teilweise recht hohen Blöcken mit vielen sehr schönen Linien, auch in den unteren Graden. Die Palette reicht von der Reibungsplatte bis zum steil überhängeden Dach. Dem Fels entsprechend dominieren Leisten und Sloper. Auch für Erschließungs-Junkies gibt es hier in jedem Sektor noch etwas zu tun und Gerüchten zu Folge soll es ganz hinten im Tal bei der Malga Berguzzo noch einen ganzen Sektor zum erschließen geben. Na dann los.

 

Die Wertungen fallen generell etwas hart aus und in einigen Sektoren gibt es große Unterschiede innerhalb eines Schwierigkeitsgrades. Im Val Daone wurde in den letzten Jahren sehr viel erschlossen, viele Boulder haben daher erst wenige Wiederholungen, aber das wird sich in den nächsten Jahren ändern und die Wertungen werden sich einpendeln.

 

daone_lollo_brostravIm Val Daone wird das ganze Jahr über gebouldert. Selbst wenn im Winter die Straße ab dem Staudamm wegen Lawinengefahr gesperrt wird und die oberen Sektoren nicht mehr erreichbar sind, kann in den tiefer gelegenen Sektoren noch geklettert werden. Die meisten Sektoren sind gut mit dem Auto erreichbar und ganz wichtig: Boulderer sind im Val Daone ebenso willkommen wie Eiskletterer!! Nicht um sonst hat der Bürgermeister persönlich ein Vorwort zum Boulderführer Daone Prog geschrieben. Im Tal gibt es sonst nicht viel und die Gastronomie freut sich über die Besucher.

Wie es dann aussieht wenn alle nur noch wild campen, Müll zurücklassen und nichts mehr konsumieren, ist eine andere Geschichte. Aber für den Moment ist es TOP - mein Lieblingsgebiet dieses Jahr!

 

 

 

daone_campingNeuer Campingplatz im Val Daone

Jeder der schon mal im Gasthof Alla Paia war weiß, wie sehr sich der Senior Chef für die Boulderer engagiert. So hat er erst im Frühjahr 2010 einen neuen Campingplatz für die Boulderer eingerichtet und das wirklich zu minimal Preisen. Das Campinggelände liegt sehr schön zwischen Laubbäumen direkt am Fluss, inklusive Ententeich und verfügt über zwei Toiletten mit Dusche, einen Essensbereich und eine Feuerstelle (beides überdacht). Sogar an das Feuerholz hat der „padrone“ gedacht. Ein eigener Parkplatz und zusätzliche Stellplätze sollen folgen. Da steht dem Campingvergnügen nichts mehr im Wegen.

Informationen gibt’s direkt im Alla Paia oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0039/0465/674396

 

Zu den Fotos

Zur Infotabelle

Joomla templates by a4joomla