Die Axiom Boulderhose von Prana im Test

prana_axiomWir waren kürzlich in Utah (Bericht folgt) und haben bei dieser Gelegenheit für bergfreunde.de die Axiom Boulderhose von Prana getestet, eine sehr bequeme und robuste Jeans, die nicht nur beim Bouldern gute Figur macht...

 

 

 

 


Gleich vorweg, das mir zur Verfügung gestellte Modell ist mir leider um die Hüfte etwas zu weit und dadurch auch etwas zu lang. Ich helfe mir aber mit einem Gürtel, krempel die Hosenröhren einmal um und lass die Hose im „Baggy Style“ einfach tief sitzen – was auch cool aussieht...

 

Die Hose:

Die Axiom kommt in klassischer Jeans Optik (Regular Fit), genauer gesagt in dunkelblauem, gut kombinierbaren Vintage Look mit rostbraunen Nähten. Ausgestattet ist sie mit Reißverschluss, zwei tiefen Fronttaschen, einer kleinen, mit nettem Detail versehenen Einschubtasche und zwei Gesäßtaschen. Im Gegensatz zu einer „normalen“ Jeans hat sie einen keilförmigen Einsatz im Schritt, welcher für mehr Bewegungsfreiheit sorgen soll. 

Die Axiom besteht zu 98% aus Baumwolle und zu 2% aus einem sehr dehnbaren Material namens „Spandex“. Dadurch bleiben die Trageeigenschaften des Baumwollstoffes erhalten und gleichzeitig wird aufgrund der erhöhten Elastizität die Bewegungsfreiheit nochmals gesteigert.

 

prana_zwickeleinsatz prana_einschubtasche
Zwickeleinsatz Einschubtasche mit Detail

 

Im Test:

Durch den Zwickeleinsatz fühlt sich die Hose im niegelnagelneuen Zustand im vorderen Hüftbereich etwas „steif“ an (man verzeihe mir den Ausdruck), was ein etwas seltsames Tragegefühl erzeugt. Das legt sich aber schnell und nach ein paar Einsätzen ist die Hose weich und man will sie gar nicht mehr ausziehen. In den drei Wochen Bouldern habe ich jedenfalls keine unangenehmen Nähte oder sonstige Druckstellen bemerkt.

Im “Trockentest“ hatte ich das Gefühl, dass die Reibung auf der Innenseite der Hose recht groß ist, beim Klettern ist mir das aber gar nicht mehr aufgefallen. Sitzstarts, hohes Ansteigen oder Hooks waren kein Problem. Das eingearbeitete Spandex macht die Hose schön elastisch, sie bietet für eine Jean eine erstaunliche Bewegungsfreiheit. Erst bei höheren Temperaturen, wenn man zusätzlich noch schwitzt, macht sich die Reibung am Oberschenkel wieder etwas bemerkbar. Aber die Prana Axiom ist eigentlich auch keine Hose für den Hochsommer. Der Stoff ist nicht zu dünn und nicht zu dick, ideal also für Frühling, Herbst und kühle Sommertage. Mit etwas drunter (aufgrund der Breite der Hosenröhren möglich) bedingt auch für den Winter geeignet. Allerdings ist sie nicht wasserabweisend und trocknet, wenn sie mal nass wird, auch nicht so schnell wie so mancher synthetische Stoff.

Nach drei Wochen hartem Belastungstest im Freien zeigt die Hose noch keine Verbrauchsspuren, im Gegenteil, sie wird immer weicher und bequemer. Auch am Hosenboden, der nicht verstärkt ist, kann man bis dato noch keinen Verschleiß erkennen - erstaunlich, da Boulderhosen bei mir im Normalfall eine durchschnittliche Lebensdauer von zwei Monaten haben.

Weiters ist die Axiom entweder sehr schmutzabweisend oder man sieht den „Dreck“ einfach nicht. Nach drei Wochen intensivster, permanenter Nutzung sieht sie immer noch aus wie frisch aus dem Schrank.

Beim Waschen verliert sie sogut wie keine Farbe und auch die Passform verändert sich dadurch kaum, nur der "Windeleffekt" am Zwickeleinsatz macht sich am Anfang wieder etwas bemerkbar.

  

prana_utah
Die Axiom in Utah

 

Fazit:

Eine bequeme, sehr robuste Kletterhose, die für mich leider nicht die richtige Passform hat, mit der ich aber trotzdem super zurechtkomme. Die Axiom ist eine Hose, die man auch gerne in der Freizeit trägt, vielleicht auch deshalb, weil sie so gar nicht nach Kletterhose aussieht.

Joomla templates by a4joomla